Schnitzset Know How: Kaufberatung & Top-Sets

Der Werkstoff Holz erlebt einen regelrechten Boom und so ist es nicht verwunderlich, dass die Vielfalt an Schnitzsets immer größer wird. Doch bevor man mit dem ersten Schnitzen beginnen kann, benötigt man erstmal eine gute und zuverlässige Schnitzgarnitur. Die 3 Besten werden wir dir im Folgenden vorstellen.

Platz 1: Kirschen 3424 Schnitzset

Den ersten Platz in unserem Ranking der besten Schnitzgarnituren hat das Set Kirschen 3424 belegt. Enthalten sind 3 Kerbschnitzbeitel sowie ein Kerbschnitzmesser. Das vierteilige Set hat uns mit seiner hochwertigen Verarbeitung überzeugt. Verwunderlich ist es in diesem Zusammenhang kaum, dass das Produkt Made in Germany ist.

Neben der Qualität konnte das Set aber auch noch mit anderen Features glänzen. So sind die Beitel und das Schnitzmesser extrem scharf. Selbst sehr filigrane Arbeiten können so bequem und ohne größere Anstrengung ausgeführt werden. Selbst für Kinder ist das Schnitzwerkzeug-Set von Kirschen geeignet.

Im Großen und Ganzen können wir die Kerbschnitzgarnitur nur empfehlen und müssen zurecht das Prädikat Kaufempfehlung aus sprechen.

 

Platz 2: Kirschen 3427 Kerbschnitzgarnitur

Auf den zweiten Platz in unserer Aufstellung hat es wieder der bekannte Hersteller Kirschen geschafft. Diesmal mit der Schnitzgarnitur 3427. Auch dieses Set weiß wieder zu überzeugen. Alle sieben Teile glänzen mit einer hochwertigen Verarbeitung sowie einer vielseitigen Einsetzbarkeit.

Im Schnitzset sind drei Kerbschnitzbeitel mit Achtkantweissbuchenheft, drei Kerbschnitzmesser mit Weißbuchehef sowie ein Abziehstein enthalten. Bevor man das Schnitzwerkzeug zum ersten mal benutzen kann, muss es noch nach geschliffen werden. Zwar ist dies bei den meisten guten Schnitzgarnituren der Fall, sagen möchten wir es an dieser Stelle aber trotzdem.

 

Platz: 3 Kirschen 3441000 Kerbschnitzsatz

Auch auf Platz 3 kommt wieder ein Set des deutschen Herstellers Kirschen. Wer nun glaubt, dass bei diesem Ranking die Firma Kirschen die Finger im Spiel hat, dem sei versichert, das dem nicht so ist. Es gibt nämlich nur eine einziges Unternehmen am Markt, das hochwertige Schnitzgsets herstellt und dies ist eben Kirschen.

Nun aber zurück zum Kerbschnitzsatz. Auch dieser überzeugt wieder mit der besten Qualität. Sei es bei den sechs Kerbschnitzbeiteln, den vier Kerbschnitzmesser sowie dem Abziehstein. Alle können uns überzeugen und dies nicht nur in Puncto Verarbeitungsqualität sondern auch in der Handhabung.

 

Unsere Empfehlung für Kinder:

Das auf Platz eins befindliche Schnitzset des Herstellers Kirschen eignet sich zwar auch für Kinder, optimal ist es aber nicht auf ihre Bedürfnisse abgestimmt. Deutlich besser macht es da die Schnitzgarnitur Terra Kids von Haba.

Neben vier Schnitzeisen und drei Schleifsteinen kann das Set zudem noch mit einem Anleitungsheft glänzen. Dies ist aber bei weitem noch nicht alles. So befinden sich im Lieferumfang noch eine Taschensäge, ein Mini-Taschenmesser, zwei Rohlinge „Löffel“, zwei Holzblöcke aus Linde sowie eine Tasche aus Nylon.

Wer seinem Kind also eine Freude zu Weihnachten oder ein wirklich gelungenes Geburtstagsgeschenk machen möchte, sollte sich die Kinder Schnitzgarnitur definitiv genauer anschauen.

 

Darauf kommt es beim Schnitzset kaufen an:

Der Markt ist sehr gut gefüllt mit Schnitzgarnituren, daher ist die Auswahl oft gar nicht so leicht. Zudem gibt es bedingt durch die vielen, verschiedenen Schneidenbreiten und unterschiedlichen Formen der Schneide sowie Griffe ein paar hundert verschiedene Schnitzwerkzeuge.

Aber keine Sorge, ein Anfänger benötigt lediglich einen kleinen Satz. Die benötigten Messer, Eisen und das passende Zubehör bekommt man top vorsortiert und zudem auch noch besonders günstig in einem Schnitzset.

Das sollte alles enthalten sein:

Die meisten Heimwerker werden mit drei Kerbschnitzbeiteln sowie einem Messer auskommen. Wer gleich richtig einsteigen möchte, kann sich aber auch ein acht bis 10 teiliges Schnitzset zu legen. So ist man auf alle Fälle für alle zukünftigen Schnitzarbeiten bestens ausgerüstet und muss später fast keinerlei Messer nach kaufen.

Der Holzhammer:

Wer schnitzen möchte, braucht auch einen Hammer. Dieser sollte, wenn möglich aus stabilem Holz bestehen. Nur so kommt das richtige Schnitz-Feeling auf. Zudem ist darauf zu achten, dass die Schlagfläche ausreichend groß ist. Als Faustregel kann man sich bei 100 mm orientieren. Um auch genügend Kraft auf bauen zu können, sollte der Stiel ungefähr 300 mm lang sein.