Nuthobel Know How: Vorbereitungen, Arbeitsweise & Top Modelle

Nuthobel

Nuthobel

Man braucht nicht immer eine Tischkreissäge- oder eine Ober fräse zum bearbeiten von Holz. Denn er hat viele Vorteile, die eine Ober fräse nicht hat. Welche, das sind, werden Sie in diesem Artikel lesen.

Die Vorbereitung:

Zuerst müssen Sie den Rostschutz entfernen, das können Sie einfach mit einem Kamelien-Öl machen. Damit wird der klebrige Rostschutz gelöst und ein neuer Rostschutz aufgetragen. Das Hobeleisen ist gut verarbeitet und gut geschärft, allerdings sollten Sie das Hobeleisen, bevor Sie mit Ihrer Arbeit beginnen, noch einmal abziehen. Dazu brauchen Sie nur eine kleine Mikrophase anziehen und schon können Sie beginnen.

Arbeiten mit einem Nuthobel:

Mit einem Nuthobel werden Sie Spaß an Ihrer Arbeit haben, denn es geht einfach und rasch. Sie müssen das Werkstück stark und sicher einspannen, dass es während der Arbeit nicht verrutscht und Sie den Hobel frei führen können. Am besten beginnen Sie am Ende des Brettes mit der Nut, dabei hobeln Sie sich um ca. 20 cm nach hinten, bis die Nut fertig ist.

Die richtige Handhaltung:

Sie erleichtern sich Ihre Arbeit, wenn Sie den hinteren Griff nach vorne schieben. Dann legen Sie die andere Hand auf den Anschlag und drücken zur Brettkante und nach unten. Der Nut Hobel hebt dicke Späne ab, deswegen müssen Sie das Eisen nicht zu zaghaft einstellen.

Wenn Sie schwieriges Holz bearbeiten, dann ist es ratsam, zuerst mit einer Spanabnahme von ca. 1mm tief zu hobeln, später können Sie eine stärkere Abnahme einstellen. So entstehen keine hässlichen Ausrisse.

Nachdem die geplante Nuttiefe erreicht wurde, werden vom Hobel keine Späne mehr abgenommen. Denn die Tiefeneinstellung verhindert, dass der Hobel weiter in das Holz arbeiten kann. Weil die Tiefeneinstellung abgerundet ist, werden Sie keine Spuren an der Holzoberfläche finden.

Wenn Sie mit der linken Hand arbeiten, können Sie trotzdem mit einem Nut Hobel arbeiten, es gibt diese Geräte nämlich sowohl für Links- als auch Rechtshänder.

Kann man mit einem Nuthobel quer zur Faser arbeiten?

Was bedeutet das, wenn ein Nuthobel keinen Vorschneider hat? Das heißt, es ist nicht einfach quer zur Faser zu arbeiten, denn es würden starke Ausrisse entstehen. Aber das können Sie verhindern, wenn Sie die Nut vor ritzen, das können Sie mit zwei schneidenden Streichmaßen machen.

Sie können die Nut auch mit einem Lineal und einem Messer vor ritzen, dazu müssen Sie aber mehr Zeit einrechnen und Sie müssen diesen Vorgang sehr oft wiederholen. Die Nut Tiefe sollte ca. 1-2 mm haben, das hängt aber auch von der Holzart ab.

Die Vorteile:

Mit einem Nuthobel arbeiten Sie leise und staubfrei, das ist mit einer Oberfräse nicht möglich. Außerdem ist er auch ungefährlicher. Sie können auch sicher sein, das wegen einer falschen Einstellung Ihr Werkstück zu ruinieren, der größte Vorteil bei einem Nuthobel ist, Sie können ihn rascher einsetzen, als eine Maschine.

Außerdem spüren Sie das Holz und Ihnen macht die Arbeit dann vielleicht wieder mehr Spaß. Des Weiteren ist die Herstellung von Nuten einfacher als mit einer Oberfräse. Außerdem gibt es keinen lästigen Holzstaub und man muss den Handhobel auch nicht am Strom einstecken und in Betrieb nehmen.

Die beliebtesten Modelle:

Die Auswahl an Nuthobeln ist alles andere als gering, daher fällt die Auswahl oft schwer. Aus diesem Grund finden Sie im Folgenden eine Übersicht über die 3 am häufigsten gekauften Hobel beim Versandhändler Amazon:

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Record Irwin 778 Falzhobel
1 Bewertungen
Record Irwin 778 Falzhobel
  • Körper aus Gusseisen
  • Klinge aus Karbonstahl
  • ABS-Griff
Bestseller Nr. 3
Stanley Doppelfalzhobel 78 (geschliffene Sohle, Handgriff integriert, Vorschneider, Breiten-und Tiefenführung) 1-12-078
2 Bewertungen
Stanley Doppelfalzhobel 78 (geschliffene Sohle, Handgriff integriert, Vorschneider, Breiten-und Tiefenführung) 1-12-078
  • Mit gegschliffener Sohle und Seiten
  • Integrierter Handgriff
  • Mit Vorschneider, komplett mit Breiten- und Tiefenführung

Die auf dieser Seite angezeigten Preise werden alle 24 Stunden aktualisiert. Zuzüglich zum Artikelpreis müssen gebenenfalls noch Versandkosten bezahlt werden.