Grathobel – ein unverzichtbares Werkzeug für jeden Handwerker

Grathobel

Grathobel

Große Platten aus Massivholz, wie z.B. Tischplatten oder Türen werden mit Gratleisten plan gehalten, denn diese verhindern das Arbeiten des Holzes nicht. Eine weitere Anwendung vojn Grat besteht darin eine Verbindung zwischen einem Regalbrett und dem das Brett umgebenden Rahmen zu schaffen. In beiden Fällen wird an einer Leiste ein Grat angestoßen. Hierzu wird ein Grathobel benötigt.

Was genau ist ein Grathobel und wie funktioniert er?

Generell ist ein Grathobel einem Falzhobel sehr ähnlich. Jedoch unterscheidt sich der Grathobel vom Falzhobel vor allem durch die schräg liegende Sohle des Werkzeugs.

In Bezug auf die Ausstattung unterscheidet man zwischen Grathobeln mit einem festen und einem verstellbaren Anschlag. Auch ist der Winkel, den die Sohle des Handhobels mit der Senkrechten bildet, verschieden. Dieser variiert zwischen 75 und 80 Grad.

Für Gratverbindungen ist der Vorschneider überaus wichtig, da in solch einem Fall der Grad quer zur Maserung verläuft. Dieser ritzt das Holz vor dem Eisen ein. So werden beim Anheben des Spans das Entstehen von Ausrissen vermieden.

Bei Modellen, an deinen kein Vorschneider vorhanden ist, muss man das Holz an der Gratschulter mit einem Messer oder einem ähnlichen Werkzeug vorgeschnitten werden. Auch besteht die Möglichkeit das Holz mit einer Feinsäge einzusägen. Da die Schnitte in häufigen Fällen quer zur Maserung vorgenommen werden, steht das Eisen leicht schräg. So wird der tiefste Punkt etwas später geschnitten als die Kante des Holzes.

Was ist bei dem Gebrauch des Grathobels zu beachten?

Vor dem Gebrauch des Hobels sollte man zwingend darauf achten, dass das Eisen nur ein kleines bischen vorstehen sollte. Zudem muss es mit einer Ecke exakt mit dem Vorschneider in einer Linie stehen.
Aber auch ein scharfes Eisen ist überaus wichtig für einen sauberen Grat.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Bevor Sie einen Grathobel kaufen, sollte man sich genau überlegen, wofür der Hobel benötigt wird. Für einen Hobbyhandwerker reicht meistens ein ganz einfacher Grathobel vollkommen aus. Wenn der Hobel allerdings sehr häufig verwendet wird, empfiehlt sich in vielen Fällen der Kauf von einer elektrischen Varinate.

Elektrische Hobel haben nicht nur den Vorteil, dass sie um einiges präziser arbeiten können, sondern ein elektronisch betriebenes Modell lässt sich mit viel weniger Kraftaufwand bedienen. Außerdem haben die meisten elektronischen Varianten viele unterschiedliche Funktionen. So dass es sich hierbei oft um wahre „Allrounder“ handelt.

Allerdings liegen diese Modelle preislich stark über den handbetriebenen Hobeln. Daher empfiehlt es sich vorher genau zu überlegen, wie oft man das Gerät benötigt.

Außerdem sollte man auf die qualitive Gestaltung des Produktes achten, damit man nicht nach kürzester Zeit schon wieder ein neues Werkzeug kaufen muss. Somit lohnt es sich bei einem Werkzeug wie einem Falzhobel nicht wirklich ein möglichst günstiges Produkt auszuwählen.

Die Handhabung ist ebenso sehr wichtig bei der Entscheidung für den richtigen Falzhobel. Denn das Werkzeug sollte auf jeden Fall gut in der Hand liegen, denn sonst können spätere Arbeiten mit dem Hobel zu einer wahren Tortur werden.

Wo kann man einen Grathobel kaufen?

Angeboten werden Grathobel sowohl in den meisten Baumärkten als auch in diversen Internetshops. Welches Modell aber das für dich geeignetste ist, hängt immer von deinen individuellen Anforderungen an das Werkzeug ab. Daher können wir auch keine Empfehlung für ein bestimmtes Modell aussprechen und stellen dir im Folgenden lieber die 3 meist gekauften Grathobel bei Amazon vor:

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
Vorschneider 11 mm für Falz- u. Grathobel
1 Bewertungen

Die auf dieser Seite angezeigten Preise werden alle 24 Stunden aktualisiert. Zuzüglich zum Artikelpreis müssen gebenenfalls noch Versandkosten bezahlt werden.